Blog

SEO in 2023: Darauf solltet ihr Wert legen

SEO Search Engine Optimization

Es ist zwar erst Oktober, doch das neue Jahr wird uns schneller begrüßen als uns allen lieb ist. Darum ist genau jetzt der beste Zeitpunkt, um sich Gedanken über die SEO-Strategie für 2023 zu machen. Also, worauf solltet ihr achten? Hier sind unsere Tipps.

1. Die technische Basis muss stimmen

Das Herz deiner Website und die Grundlage für erfolgreiches Crawlen ist die technische Struktur bzw. Beschaffenheit deiner Plattform. Besonders wichtig sind:

  • der Fokus auf Mobile First
  • deine Seitenstruktur
  • die Verwendung von HTTPS
  • die Gestaltung deiner URLs
  • dein Webserver

Nachdem Google schon im März 2021 auf Mobile First Indexing umgestellt hat, sollte die Optimierung deiner Website für Mobilgeräte keine Neuigkeit mehr sein. Durch Mobile First Indexing verwendet Google nur mehr die mobile Version deiner Website zum Ermitteln der Rankings. Neben dem Fokus auf Mobile First solltest du auch auf eine logische und saubere Seitenstruktur sowie URL-Struktur achten.

Vergiss auch nicht dein SSL-Zertifikat regelmäßig zu erneuern, denn Safe Browsing wird von Google als Rankingfaktor gewertet. Dein Webserver zählt ebenfalls zur technischen Basis. Bei der Auswahl eines passenden Servers, solltest du auf die Erreichbarkeit und die Geschwindigkeit achten. Google legt großen Wert auf den sogenannten PageSpeed (Rankingfaktor). Eine schnell ladende Website stellt nicht nur Google, sondern auch deine Besucher zufrieden.

Du möchtest mehr über die technischen Basics lesen? In unserem Blogartikel “SEO-Tipps für den erfolgreichen Website Relaunch” haben wir uns unter anderem näher mit diesem Thema beschäftigt.

2. Deine Fokuskeywords müssen zu deiner Zielgruppe passen

Ich möchte mit dem Keyword “Schuhe online kaufen” auf Platz 1 ranken!

Nehmen wir mal an, dass wir einen Online Shop für Schuhe made in Austria betreiben. Bei der Produktion der Schuhe achten wir auf Nachhaltigkeit und regionale Rohstoffe. Unsere Zielgruppe legt Wert auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Der Preis liegt im Premiumbereich. Das Keyword “Schuhe online kaufen” würde grundsätzlich zu unserer Leistung passen. Auch das monatliche Suchvolumen von 480 Suchanfragen pro Monat klingt verlockend, jedoch wird ein Ranking auf Platz 1 eher unwahrscheinlich sein. Zusätzlich ist die Wettbewerbsintensität für “Schuhe online kaufen” sehr hoch. Unsere Zielgruppe können wir mit diesem Keyword vermutlich auch nicht zielgenau erreichen. “Schuhe online kaufen” wird wohl nicht in die Liste der Fokuskeywords aufgenommen, ganz weggelassen wird es jedoch auch nicht. Wir klassifizieren es als “nice-to-have”.

Um unsere Zielgruppe zu erreichen, müssen wir in den Long-Tail Bereich eintauchen. Wir suchen nach Keywords die im Zusammenhang mit nachhaltigen Schuhen oder Schuhen aus Österreich stehen. Während unserer Keywordrecherche stoßen wir auf Terme wie “nachhaltig produzierte Schuhe”, “nachhaltige Schuhe Österreich” und “Schuhe aus Österreich”. Diese Keywords haben zwar weitaus weniger Suchvolumen, jedoch treffen sie das Suchverhalten unserer Zielgruppe viel besser. Diese Begriffe werden als Fokuskeywords klassifiziert.

Nach unserer Keywordrecherche haben wir eine Liste mit Fokuskeywords und “nice-to-have” Keywords. Mit diesen Keywords können wir nun die entsprechende Landingpage optimieren. Wie du hier am besten vorgehst erfährst du in Punkt 4 “Content mit Expertise und Mehrwert”. Doch zuerst widmen wir uns noch der Gestaltung der Landingpage.

3. SEO ❤ UX: Deine Landingpage muss beim ersten Anblick überzeugen

In nur wenigen Sekunden muss deine Landingpage die Besucher deiner Website überzeugen. Doch wie funktioniert das am besten?

  • Gib deinen Besuchern das Gefühl auf deiner Landingpage/Website richtig zu sein.
  • Beantworte gleich zu Beginn folgende Fragen: Was? Wie? Warum?
  • Liefere die wichtigsten Informationen über dein Produkt/deine Dienstleitung zuerst
  • Nachdem du deine USPs und wichtige Infos präsentiert hast, kannst du mit Detailwissen glänzen und zeigen, dass du ein Experte bist.

Der Aufbau deiner Landingpage könnte so aussehen

KlickImpuls Website, laufende SEO-Betreuung

Above the Fold findest du die Hauptüberschrift <h1>, einen Call-to-Action Button und 3 USPs unserer Leistung. Bereits mit diesem Ausschnitt muss dem Besucher das Gefühl vermittelt werden, hier richtig zu sein.

Vorteile einer laufenden SEO Betreuung

Im nächsten Abschnitt sollte der sogenannte “Reason Why” genauer behandelt werden. In unserem Beispiel “Warum Sie sich für unsere laufende SEO Betreuung entscheiden sollten”.

Weg zur laufenden SEO Betreuung

Im Anschluss können weiterführende Informationen sowie komplementäre Inhalte dargestellt werden. Dieser Bereich richtet sich an Besucher, die nach detaillierten Informationen suchen.

Während der Erstellung der Landingpages solltest folgende Punkte im Hinterkopf behalten:

  • Lockere deine Inhalte mit Bildern, Aufzählungszeichen, Videos und Grafiken auf
  • Integriere genug Call-to-Action Buttons
  • Vergewissere dich, dass die mobile Version deiner Landingpage nicht textlastig ist
  • Achte auf die interne Verlinkung deiner Landingpage

4. Content mit Expertise und Mehrwert

Du hast deine Keywords ermittelt und der Aufbau deiner Landingpage steht auch schon fest? Dann bist du jetzt bereit, deine Inhalte bzw. deinen Content zu erstellen. Eine Anleitung, wie ein perfekter SEO Text geschrieben wird, gibt es nicht. Du solltest deine Inhalte für deine Website-User schreiben und nicht für Google und Co. Wenn dein Content bei deinen Besuchern gut ankommt, werden das auch die Suchmaschinen honorieren. Es gibt aber dennoch einige Tipps, die du beim Schreiben berücksichtigen solltest.

  • Einfache Sprache: Vermeide Fremdwörter und komplizierte Satzstellungen
  • Kurze Sätze: Verwende keine verschachtelten Sätze; kurz und knackig ist hier die Devise
  • Übersichtliche Struktur: Dein Text sollte ordentlich formatiert sein und immer wieder Absätze enthalten
  • Keywords: Integriere deine Fokuskeywords in Überschriften sowie Fließtext; bitte damit nicht übertreiben, der Texte sollte dennoch natürlich wirken
  • Leicht zum Erfassen: Hebe wichtige Textstellen hervor; die wichtigsten Infos sollten schnell erfassbar sein
  • Einzigartige Inhalte: Don’t copy and paste! Glänze mit deinem eigenen Expertenwissen und verdiene dir Vertrauen und Autorität
  • Mehrwert: Versuche deinen Besuchern Inhalte mit Mehrwert zu bieten, in Form von neusten Studien/Erkenntnissen, Downloads, Whitepaper, etc.
Content Writing

5. Nicht auf optimierte Titles und Meta Descriptions vergessen

Title sowie Meta Description deiner Landingpage sollten die wichtigsten Keywords enthalten und ordentlich aufbereitet sein. Klingt doch logisch, oder? Ist es in der Praxis dann aber doch nicht. Wir sehen immer wieder Websites, welche sich nicht um die Optimierung ihrer Titles und Meta Descriptions kümmern. Schade eigentlich, denn mit diesen “low hanging fruits” kann in der Suchmaschinenoptimierung schon viel erreicht werden. Der Title ist nach wie vor ein wichtiger Rankingfaktor. Zusätzlich sind diese Tags auch der erste Berührungspunkt mit potenziellen Kunden.

Daher unser Appell: Nicht auf die Optimierung von Title und Meta Description vergessen!

  • Search Snippet der Landingpage SEO Audit

Bei der Optimierung eures Search Snippets könnt ihr eure Kreativität auspacken. Ihr könnt Sonderzeichen und Emojis verwenden, um euch von der Konkurrenz abzuheben und mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Wir arbeiten bei der Erstellung von Title und Meta Description gerne mit folgenden Tools:

Aber trotzdem nicht vergessen: das Hauptkeyword der Landingpage sollte sich im Title und der Meta Description wiederfinden.

6. Deine Website muss performen

Deine Landingpage ist nun fertig und auch bereits live geschaltet worden. Damit sie deine Besucher und den GoogleBot glücklich macht, muss sie gut performen. Wie wir bereits wissen, legt Google seit dem Page Experience Update im Juni 2021 großen Wert auf die User Experience. Zu den Rankingfaktoren der Page Experience zählen:

  • Largest Contentful Paint (LCP) ➜ Core Web Vitals
  • Cumulative Layout Shift (CLS) ➜ Core Web Vitals
  • First Input Delay (FID) ➜ Core Web Vitals
  • Mobilfreundlichkeit
  • HTTPS
  • Safe Browsing
  • keine störenden Interstitials

Deine Landingpage bzw. deine Website sollte demnach schnell und stabil laden sowie ein sicheres Surferlebnis bieten. Wie du diese Faktoren optimieren kannst, haben wir dir in unserem Blogartikel “Was sind die Core Web Vitals?” festgehalten. Wir sind uns sicher, mit 2023 wird uns ein weiteres spannendes SEO Jahr bevorstehen.

Konnte ich dir weiterhelfen?

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesen 6 Tipps eine Hilfestellung für den Start in das SEO Jahr 2023 geben. Solltest du noch offene Fragen dazu haben, dann melde dich gerne bei uns über unser Kontaktformular – wir stehen dir aber auch in allen anderen Online Marketing Bereichen jederzeit zur Verfügung! 💙

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email

Das wird dich auch interessieren …

Picture of Corina
Corina
Corinas Arbeitsweise ist wie ihr Kleiderschrank zuhause: Perfekt organisiert und strukturiert meistert sie ihre täglichen Aufgaben. SEO ist ihre Passion und Kundenzufriedenheit ihre oberste Priorität – ein idealer Match für deinen Erfolg!

Veröffentlicht

Unverbindlich Anfragen



Du möchtest deinen eigenen SEO Content schreiben?

Dann lade dir unser kostenloses Whitepaper “Von Keywords zu Kunden: Dein SEO Copywriting Guide” herunter.

Bild vom SEO Whitepaper
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.