Blog

Organic vs. Paid Social Media – Was ist der richtige Social Media Mix für mein Unternehmen?

organic vs paid social titelbild

Für das Erstellen deiner Marketingstrategie hast du dir bestimmt schon einmal überlegt, aus welchem Mix diese bestehen soll. Was ist der Unterschied zwischen Organic Social Media und Paid Social Media? Und warum muss ich das als Unternehmen überhaupt wissen? Die Antworten darauf findest du in diesem Blogpost.

Must-Haves einer erfolgreichen Marketingstrategie: Paid, Earned und Owned

Grundsätzlich gilt: Eine Marketingstrategie ist vergleichbar mit einem Puzzle, bei dem jedes Stück eine wichtige Rolle für das Gesamtergebnis spielt. Um ein stimmiges Bild zu erzeugen und deine Zielgruppe effektiv zu erreichen, sind diese drei Hauptkomponenten unverzichtbar:

paid earned owned media 3
Unterschiede zwischen Paid, Earned und Owned Media
  • Paid Media: Hierbei handelt es sich um die bezahlten Werbeanzeigen und Kampagnen, die man auf verschiedenen Plattformen schaltet. Paid Media ermöglicht es, die eigene Botschaft vor eine breitere Zielgruppe zu bringen. Durch gezieltes Targeting erreicht man die richtigen Personen zur richtigen Zeit. Bezahlte Anzeigen sind effektiv, um schnelles Wachstum und kurzfristige Marketingziele zu erreichen.
  • Earned Media: Dieser Bereich bezieht sich auf das, was andere über deine Marke sagen. Darunter fallen Empfehlungen, Bewertungen, Presseberichte und soziale Interaktionen, die von Kunden geteilt werden. Earned Media ist das Resultat deiner Bemühungen in den anderen Bereichen. Es zeichnet das Bild deiner Marke und kann Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufbauen.
  • Owned Media: Hierbei handelt es sich um jene Inhalte und Ressourcen, die man selbst vollständig kontrollieren kann. Es ist der Ort, an dem man Botschaften und Geschichten authentisch präsentiert und die eigene Zielgruppe direkt anspricht. Owned Media ermöglicht es, eine loyale Community aufzubauen und langfristige Beziehungen zu pflegen.

Was hat das jetzt also mit Social Media zu tun? Ein effektiver Social Media Marketing Mix ist eng mit den drei Hauptbereichen des Marketings – Paid, Owned und Earned Media – verbunden. Das Ziel von Social Media Marketing ist es, die Präsenz und die Botschaften deiner Marke in den sozialen Netzwerken zu stärken. Im nächsten Abschnitt erfährst du, wie Paid Social und Organic Social Media eingesetzt werden können, um dieses Ziel zu erreichen. Dafür ist es notwendig, die Unterschiede und jeweiligen Vorteile der beiden Ansätze zu verstehen.

Unterschiede & Vorteile: Organic vs. Paid Social 🔍

Reichweite und treue Kunden auf Social Media zu gewinnen, war wohl noch nie so schwierig wie heute. Dennoch ist es unverzichtbar, in den Sozialen Medien präsent zu sein – denn in der Welt von E-Commerce und Mobile-Shopping dient ein gut gepflegter Social Media Feed als Schaufenster der eigenen Marke und mit den richtigen Ads kann man die gewünschte Zielgruppe direkt ansprechen. Nun stellt sich natürlich die Frage: Wann setzt man auf organische Postings und wann macht es Sinn, Werbeanzeigen auf Social Media zu schalten?

organic vs paid social
Gegenüberstellung von Organischem und Bezahltem Social Media Marketing

Organic Social 🌱

Organisches Social Media Marketing dreht sich um natürliche Reichweite, die durch nicht bezahlte Aktivitäten auf sozialen Plattformen entsteht. Es dreht sich alles um:

  • Kundenbeziehungen & Markenimage aufbauen: Organisches Marketing basiert auf echten Gesprächen und Interaktionen mit deiner Zielgruppe. Dafür erstellt man Posts, teilt Geschichten und versucht, die Follower mit authentischem Content anzusprechen, ohne dafür zu zahlen.
  • Markenbekanntheit steigern: Durch gut gepflegte Social Media Profile und regelmäßige Postings kannst du Vertrauen aufbauen und so deine Marke in den Köpfen von potentiellen Kunden verankern.
  • Kundenservice: Mit Organic Social Media baut man langfristige Beziehungen auf, pflegt diese durch laufendes Interagieren mit der Community und versucht, eine Verbindung mit der Zielgruppe herzustellen.
  • Vor- und Nachteile: Durch Authentizität entstehen langfristige Beziehungen. Dabei fallen zwar keine direkten Kosten an, aber organischer Follower-Aufbau erfordert mehr Zeit und Geduld.

Beispiele: Dazu gehören die regulären Beiträge (Posts, Stories, Reels usw.) und alle Interaktionen mit der Community. Zum Beispiel, wenn ein Café ästhetische Kaffeebilder postet, auf Kommentare von Kaffeeliebhabern reagiert oder Direkt-Nachrichten von Followern beantwortet.

Wie man genau festlegt, welche Plattform die richtige für die Ansprache der eigenen Zielgruppe ist, erfährst du im Blogpost “Social Media Basics #1”.

Paid Social (Ads) 💰

Bezahltes Social Media Marketing verwendet Werbebudgets, um die Inhalte einer breiteren Zielgruppe zu präsentieren und einzelne Beiträge zu pushen. Hier sind die Grundlagen:

  • Größere Zielgruppe erreichen: Durch gezielte Werbung erreicht man nicht nur seine eigenen Follower, sondern kann schnell eine größere Zielgruppe ansprechen.
  • Zielgruppen-Targeting: Du kannst mit deinen Anzeigen präzise auf deine Zielgruppe abzielen und so die idealen Kunden ansprechen.
  • Conversions generieren: Durch das Erstellen von Anzeigen mit einem spezifischen Werbeziel können Kunden gezielt dazu motiviert werden, gewissen Aktionen (z.B. Newsletteranmeldung, Kauf eines Produktes) durchzuführen.
  • Vor- und Nachteile: Durch Ads erzielt man schnelleres Wachstum und man profitiert von präzisem Zielgruppen-Targeting. Die Ergebnisse sind sehr gut messbar, jedoch sind Werbeanzeigen mit Budgetkosten verbunden.

Beispiele: Gesponserte Beiträge, Anzeigen und Influencer-Marketing. Ein Beispiel wäre, wenn ein Online-Modegeschäft Instagram-Anzeigen nutzt, um die neue Kollektion einem breiteren Publikum zu präsentieren und Kunden zum Kauf zu motivieren.

Eine genauere Erklärung, für wen und wann Social Media Werbung Sinn macht, findest du hier.

Welchen Social Media Ansatz brauche ich für mein Unternehmen? ♟️

Die Wahl zwischen Organic und Paid Social Media hängt wie immer von deinen Zielen, Ressourcen und Zeitplänen ab. Eine Mischung aus beiden Ansätzen ist dabei oft die geeignete Strategie, um die besten Erfolge zu erzielen und die Zielgruppe umfassend anzusprechen.

Unser Fazit: Organic und Paid Social Media Marketing ergänzen sich. Organische Bemühungen bilden die Grundlage für Authentizität und Beziehungen, während bezahlte Anzeigen das Wachstum beschleunigen. Das Gleichgewicht zu finden und die richtige Mischung für deine Marke zu wählen, ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Social-Media-Strategie.

Du bist dir immer noch nicht sicher, wie du zu deinem Social Media Erfolg kommst? Wir helfen dir gerne!

Du bist interessiert an einer durchdachten und umfassenden Strategie für deinen Social Media Auftritt? Unser Social Media Team bei KlickImpuls steht dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. 📞 Lass uns gemeinsam über deine maßgeschneiderte Social Media Strategie sprechen! 💙🚀

Google
5 StarsbyGudrun Mertl
07-01-2024
Google
5 StarsbyMartin Major
07-01-2024
Google
5 StarsbyMatthias Gräf
07-12-2023
Google
5 StarsbyNicholas Kavrazoni
07-02-2020
Google
5 StarsbyKatharina Lengauer
17-01-2024
Google
5 StarsbyThomas Fellinger
07-02-2023
Google
5 StarsbyLisa Schnur
07-01-2024
Google
5 StarsbyThomas Fellinger
07-02-2019
Google
5 StarsbyWEWA Promotion
10-01-2024
Google
5 StarsbyChristiane Beyer
07-01-2024
Google
5 StarsbySusanne Pfleger
10-01-2024
Google
5 StarsbyHaus der Schlösser Google my business
07-12-2023
Google
5 StarsbyManuel Aghamanoukjan
07-01-2024
Google
5 StarsbyMagdalena Weiss
07-12-2023
Google
5 StarsbyMichael S.
31-01-2024
Google
5 StarsbyAndreas Zachbauer
07-01-2024
Google
5 StarsbyMarco Herten
07-01-2024
Google
5 StarsbyStefan Schwann
07-01-2024
Facebook
Twitter
LinkedIn
Email

Hast du noch Fragen?

Kontaktiere uns: office@klickimpuls.at oder 050231/1000

Das wird dich auch interessieren …

Johanna
Johanna
Johanna ist unser Social Media Profi. Sie jongliert nicht nur spielend zwischen Likes und Hashtags, sondern verwandelt Augenblicke in fesselnde visuelle Geschichten, die auf Social Media zum Leben erweckt werden. Und nicht nur beruflich, sondern auch in ihrer Freizeit ist Johanna am liebsten mit ihrer Kamera unterwegs, um die Welt durch ihr Objektiv einzufangen.

Veröffentlicht

Kategorie

Unverbindlich Anfragen