Blog

Neues Feature in Google Analytics 4: Zählmethode für Conversions selbst konfigurieren

Google Analytics 4: Neues Feature - Zählmethode für Conversions festlegen

Ab 01. Juli 2023 wird Google Analytics 4 das aktuelle Universal Analytics offiziell ablösen. Aus diesem Grund tauchen in letzter Zeit immer mehr neue Features in GA4 auf, die durchaus spannend und vielversprechend sind. Seit Anfang April ist es zum Beispiel möglich, die Zählmethode der Conversions selbst festzulegen.

Die Zählmethode der Conversions in Universal Analytics

Die Zählmethode der Conversions legt fest, wie oft eine Conversion tatsächlich gezählt werden soll. In Universal Analytics war diese Methodik klar definiert:

  • Zielvorhaben: Einmal pro Session
  • Transaktionen: Einmal pro Ereignis

Wurde in Universal Analytics als Zielvorhaben eine Kontaktanfrage eingerichtet, so wurde diese einmal pro Session gezählt. Wenn ein Besucher das Formular öfter abgeschickt hat, war das Zielvorhaben trotzdem nur einmal erreicht. Diese Methodik ist sinnvoll, da ich als Website-Betreiber keinen Mehrwert davon habe, wenn eine Kontaktanfrage von einem Besucher innerhalb der Session öfter abgesendet wird. Das Gleiche gilt für Terminbuchungen, Newsletter Anmeldungen, Katalog Downloads, Registrierungen, etc.

Bei Bestellungen in einem Online Shop müssen allerdings alle Transaktionen erfasst werden, unabhängig von der Häufigkeit pro Session. Daher wurde in Universal Analytics diese Conversion einmal pro Ereignis ausgelöst.

Einheitliche Zählmethode in GA4 (bis März 2023)

In GA4 hat sich das zu Beginn grundlegend geändert. Hier wurde nun jede Conversion erfasst, die Zählmethode wurde also einheitlich auf einmal pro Ereignis festgelegt. Das hatte zur Folge, dass auch Kontaktanfragen, die versehentlich öfter abgeschickt wurden, jedes Mal als Conversion erfasst wurden. Die Kampagnen-Performance Reports waren deutlich verfälscht, da die Kosten pro Conversion gesunken sind, obwohl die tatsächliche Performance gleich geblieben ist.

Auch war die Vergleichbarkeit mit den Universal Analytics Conversion Zahlen nicht mehr gegeben, was sehr oft zu großer Verwirrung führte.

Besser spät als nie: Die unterschiedliche Zählmethode kehrt in GA4 zurück (seit April 2023)

Im April 2023 hat Google die unterschiedliche Zählweise der Conversion in GA4 wieder integriert, und das in einer noch besseren Form, als es bisher der Fall war. Denn nun ist es möglich, bei jeder Conversion selbst festzulegen, welche Methode verwendet werden soll. Durch die Auswertung der Conversions anhand ihres tatsächlichen Mehrwerts werden deine Analysen zur Kampagnen-Performance in GA4 noch qualitativer als bisher.

Verwaltung > Property > Conversions: Zählmethode ändern

Bei der Conversion-Verwaltung hast du nun die Möglichkeit, mit einem Klick auf die drei Punkte neben der Conversion die Zählmethode zu ändern.

Diese Einstellung kannst du bei der Conversion-Verwaltung auf Property Ebene in deinem Google Analytics Account festlegen. Mit einem Klick auf die drei Punkte neben der Conversion öffnet sich das Auswahlfenster:

Google Analytics 4: Conversion Zählmethode ändern
Google Analytics 4: Conversion-Zählmethode ändern
Google Analytics 4: Zählmethode ändern
Google Analytics 4: Conversion-Zählmethode auswählen

Die Zählmethode “Einmal pro Sitzung” wird dann in der Conversion-Übersicht mit einem kleinen Icon angezeigt:

Google Analytics 4: Conversion Zählmethode Übersicht
Google Analytics 4: Conversion-Zählmethode Übersicht

Wichtig zu beachten ist hier, dass du die Zählmethode bei der Conversion “purchase” weiterhin nicht ändern kannst, da diese mit “einmal pro Ereignis” fix definiert ist (was hier immer sinnvoll ist).

Fazit

Ein tolles Features, das hier in GA4 integriert wurde, zeigt uns, dass Google das Bedürfnis seiner Nutzer zu mehr Individualität bei der Web Analyse erkannt hat. Das gibt uns Hoffnung, dass noch weitere nützliche Implementierungen folgen werden, bevor es ab 01. Juli 2023 endgültig heißt: Goodbye Universal Analytics – Hello GA4!

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email

Das wird dich auch interessieren …

Picture of Armin
Armin
Armin hat nicht nur die besten Urlaubstipps auf Lager, sondern ist auch unser Experte für Tracking, Webanalytics und Optimierung. Egal, ob gemütlich auf der Terrasse oder am Strand von Mallorca, er erbringt in jeder Arbeitsumgebung Höchstleistungen und bereichert seine Kunden mit Tipps & Tricks zur Steigerung der Conversion Rate.

Veröffentlicht

Unverbindlich Anfragen